Pressemitteilungen

2018-10-04
TIERisch gute Ernährung für einen gesunden Hund
Der Hund eines Besuchers schaut sich das Futter an.
Auch Hunde sind vom Angebot auf der TIERisch gut begeistert. Bildquelle: KMK/Jürgen Rösner

Karlsruhe, 4. Oktober 2018 – Ziel eines jeden Hundebesitzers ist, dass es dem Vierbeiner gut geht und an nichts fehlt. Für die Gesundheit des Hundes werden keine Kosten und Mühen gescheut. Eine gesunde Ernährung zahlt sowohl auf das Wohlbefinden als auch auf die Vitalität des Hundes ein. Darüber, was eine gesunde Ernährung ausmacht, gehen die Meinungen jedoch auseinander. Auf der TIERisch gut – Messe für Hund, Katze und Aquaristik (10. - 11. November 2018, Messe Karlsruhe), die mit das größte Sortiment an Hundefutter in Süddeutschland bietet, wird jeder fündig. Auch wer kompetente Beratung zu den verschiedenen Fütterungsmethoden und Futtermitteln sucht, findet hier das Gewünschte.

Ob Bio-Tiernahrung oder ganzheitliches Ernährungskonzept mit heimatlichen Superfoods – viele Hersteller setzen auf regionale Zutaten damit es den Hunden schmeckt und das Futter gleichzeitig gesund ist. Auch der holistische Ansatz, bei dem jeder Inhaltsstoff zielgerichtet ausgewählt wird, um eine bestimmte Reaktion auf die Funktionen des Körpers hervorzurufen, findet inzwischen in der Hundeernährung Anwendung.

Beim Futter kommt es aber nicht nur auf die Herkunft und das Zusammenwirken aller Zutaten, sondern auch auf den Fleischanteil an: Sowohl Trocken- als auch Nassfutter sollten einen hohen Anteil frisches Fleisch und kein Fleischmehl enthalten. Auch der sparsame Einsatz von Füllstoffen wie Getreide zeichnet heute viele Futtermittel aus. Die Produktion in Lebensmittelqualität und der Verzicht auf Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe sowie Geschmacksverstärker ist zudem für viele Hersteller selbstverständlich.

Eine weitere Ernährungsmethode ist auch das Barfen. „BARF“ ist ein Akronym für „biologisch artgerechte Rohfütterung“ und orientiert sich als Fütterungsmethode an den Fressgewohnheiten von Wildhunden und Wölfen. Daher wird rohes Fleisch – angereichert mit Obst, Gemüse, Kohlenhydraten, Ölen, Vitaminen und Mineralien – gefüttert, wobei die Rationen individuell zusammengestellt und an die Bedürfnisse des Tieres angepasst werden. Wem der Aufwand für das Barfen zu hoch, die Keimbelastung in der Küche durch rohes Fleisch zu riskant oder die optimale Futterzusammensetzung zu unsicher ist, für den könnten servierfertige, gefrorene BARF-Menüs oder die Heldenmahlzeit der dm-Marke „Dein Bestes“ eine Alternative sein. Die fertigen BARF-Menüs bestehen aus schlachtfrischem rohem Fleisch und weiteren Zutaten aus ökologischem Anbau und sind, dank einer biologisch abbaubaren Verpackung, nicht nur gut für den Hund, sondern auch für die Umwelt. Bei der Heldenmahlzeit erhält der Halter mit dampfgegartem Fleisch, Gemüse, Öl und einem Mineralstoffmix vier Futterkomponenten, die er individuell mit Hilfe einer Fütterungsempfehlung kombinieren kann.

Um auch Hunden, die mit Allergien und Übergewicht zu kämpfen haben, eine gesunde und verträgliche Ernährung zu bieten, gibt es Spezial- und Diätfutter, das den besonderen Ernährungsbedürfnissen dieser Tiere gerecht wird. Ideal für Hunde mit Allergien sind zum Beispiel Snacks aus Insekten wie die „TenePops“ des Start-ups TeneTrio. Auch eine Sorte der neuen „yummeez solo“ von Pets Nature enthält Insektenproteine.

Weitere Informationen zur TIERisch gut – Messe für Hund I Katze I Aquaristik gibt es unter www.tierischgut-karlsruhe.de sowie bei Facebook unter www.facebook.com/TIERischgutMesseKarlsruhe. Im Online-Ticketshop auf der Website können bis zum 4. November 2018 vergünstigte Tickets erworben werden.

Zur TIERisch gut

Vom 10. bis 11. November 2018 präsentieren in der Messe Karlsruhe circa 270 Aussteller auf etwa 40.000 Quadratmetern alles, was sich Hunde- und Katzenliebhaber sowie Aquarianer wünschen. Die rund 40.000 erwarteten Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot an Futter- und Pflegemitteln, Accessoires, Zubehör und Dienstleistungen sowie ein buntes Programm freuen. Die 74. Internationale (IRAS) und 7. Nationale Rassehundeausstellung (NRAS) des Landesverbands Baden-Württemberg für Hundewesen e. V. (VDH) sowie die Edelkatzenausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzuchtverbands e. V. (DEKZV) runden das Profil der Messe ab.

2018-09-21
TIERisch gute Tipps und Tricks für Katzenbesitzer
Anke Giesemann mit ihrem Kater Filou
Anke Giesemann mit ihrem Kater Filou, Bildquelle: KMK/Jürgen Rösner

Karlsruhe, 21. September 2018 – Bisher kennen viele das Clicker-Training nur als Ausbildungsmethode für Hunde. Doch auch unter Katzenbesitzern wird dieses Training – das die Katze nicht nur geistig fordert und fördert, sondern auch Spaß macht und die Beziehung zwischen Mensch und Tier stärkt – immer beliebter. Aber wie funktioniert das Clicker-Training genau? Und wozu können es Halter einsetzen? Diese und weitere Fragen beantwortet Katzenexpertin Anke Giesemann mit ihrem Kater Filou auf der Aktionsfläche „Clicker-Training“. Diese ergänzt in diesem Jahr erstmals das informative Programm rund um das Thema Katze auf der TIERisch gut – Messe für Hund, Katze und Aquaristik vom 10. bis 11. November 2018 in der Messe Karlsruhe.

„Das Clicker-Training ist eine Trainingsmethode, bei der erwünschte Verhaltensweisen der Katze durch positive Verstärkung gefördert werden“, erklärt Anke Giesemann. Gearbeitet wird dabei meist mit Leckerlis und einem sogenannten Clicker. Dahinter verbirgt sich nichts anderes als eine Art Knackfrosch, der ein lautes und charakteristisches Clicken erzeugt, sobald man darauf drückt. „Zeigt die Katze das erwartete Verhalten, bekommt sie als Signal dafür, dass sie etwas gut gemacht hat, einen Click und unmittelbar danach ihre Belohnung in Form eines Leckerlis. Wichtig ist dabei das Timing, damit die Katze auch versteht, für welches Verhalten sie belohnt wird. Und natürlich muss man ihr zuvor die Verknüpfung zwischen Click-Geräusch und Belohnung beigebracht haben“, weiß die Expertin.

Wenn es korrekt ausgeführt wird, können Katzenbesitzer das Clicker-Training sowohl für die Grunderziehung als auch für die geistige und körperliche Beschäftigung ihrer Katze nutzen. Außerdem kann es ein Ansatz zur Lösung von Problemverhalten wie zum Beispiel Aggressivität sein.

Mit ihrem schlauen Kater Filou wird Anke Giesemann auf der TIERisch gut aber nicht nur das Clicker-Training vorführen, sondern beim „Medical Training“ auf der Forumsbühne in der dm-arena auch zeigen, wie Katzenbesitzer ihr Tier am besten auf den Tierarztbesuch vorbereiten. Einer ihrer praxisnahen Tipps: Der Transportbehälter sollte für die Katze ein alltäglicher Gegenstand sein und auf keinen Fall nur für den Arzttermin hervorgeholt werden. So verliert er seinen Schrecken.

Überhaupt dürfen sich Katzenfans auf ein umfangreiches Programm auf der TIERisch gut freuen. In kostenfreien Seminaren erfahren Katzenliebhaber, wie aus einem Freigänger beim Umzug in die Stadt eine Hauskatze wird oder wie die Bachblütentherapie bei Tieren wirkt. Bei der Edelkatzenausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzuchtverbands e. V. können die Besucher teils sehr seltene Rassen bewundern und bei der Rassekatzenpräsentation alles über Haltung und Charakter verschiedener Rassen erfahren. Kleine Katzenfans haben beim Junior Richten die Möglichkeit, ihren flauschigen Liebling erfahrenen Richtern vorzuführen und dafür einen Pokal, eine Urkunde und ein Geschenk zu erhalten.

Katzenbesitzer und alle, die es werden wollen, werden auf der TIERisch gut aber nicht nur mit Informationen, sondern auch mit dem nötigen Zubehör für ihre Katze versorgt. Unter anderem überzeugen Aussteller wie Royal Canin und Interquell mit einem vielfältigen Angebot an Futter- und Pflegemitteln, Accessoires und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zur TIERisch gut – Messe für Hund I Katze I Aquaristik gibt es unter www.tierischgut-karlsruhe.de sowie bei Facebook unter www.facebook.com/TIERischgutMesseKarlsruhe. Im Online-Ticketshop auf der Webseite können bis zum 4. November vergünstigte Tickets erworben werden.

Zur TIERisch gut

Vom 10. bis 11. November 2018 präsentieren in der Messe Karlsruhe circa 270 Aussteller auf etwa 40.000 Quadratmetern alles, was sich Hunde- und Katzenliebhaber sowie Aquarianer wünschen. Die rund 40.000 erwarteten Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot an Futter- und Pflegemitteln, Accessoires, Zubehör und Dienstleistungen sowie ein buntes Programm freuen. Die 74. Internationale (IRAS) und 7. Nationale Rassehundeausstellung (NRAS) des Landesverbands Baden-Württemberg für Hundewesen e. V. (VDH) sowie die Edelkatzenausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzuchtverbands e. V. (DEKZV) runden das Profil der Messe ab.

2018-08-30
Tierbotschafter gesucht!
Tierbotschafter gesucht!
Die TIERisch gut und der Zoo Karlsruhe suchen den Tierbotschafter 2018, Bildquelle: KMK/Jürgen Rösner

Karlsruhe, 30. August 2018 – Alle, die sich in ihrer Freizeit für den Schutz von Tieren engagieren, oder jemanden kennen, der sich mit Herzblut für Tiere einsetzt, aufgepasst: Die TIERisch gut – Messe für Hund I Katze I Aquaristik (10. und 11. November 2018, Messe Karlsruhe) und der Zoo Karlsruhe küren zum zweiten Mal den Tierbotschafter des Jahres. Den Preisträger erwartet nicht nur Aufmerksamkeit für sein Herzensprojekt und ein von der Manufaktur Majolika aufwändig gestalteter Keramik-Eisbär, sondern auch ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro für sein Projekt.

Tierbotschafter kann jeder werden, der sich für den Schutz von Haus- oder Wildtieren einsetzt oder für den Erhalt natürlicher Lebensräume engagiert. „Wir wollen mit dem Preis diese wichtige Arbeit würdigen und gleichzeitig soziale Projekte zum Wohl der Tiere fördern“, erklärt Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, fügt hinzu: „Unsere TIERisch gut bietet den idealen Rahmen, um auf besondere Menschen und ihre Projekte für Tiere aufmerksam zu machen.“ Im vergangenen Jahr wurde Janet Jögel auf der Messe als Tierbotschafterin ausgezeichnet. Sie setzt sich für Straßenhunde im rumänischen Campulung ein.

Bis zum 5. Oktober sind Vorschläge für den Tierbotschafter 2018 möglich. Tierfreunde können sowohl Bekannte als auch sich selbst nominieren. Dies ist über die Internetseite www.tierischgut-karlsruhe.de/tierbotschafter, per E-Mail tierbotschafter@tierischgut-karlsruhe.de oder per Post (Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, Stichwort: Tierbotschafter, Postfach 1208, 76002 Karlsruhe) möglich. Bewerber sollten in einem kurzen Text beschreiben, wie sich die Nominierten einsetzen, und eine Kontaktmöglichkeit angeben. Eine Fachjury um Dr. Matthias Reinschmidt und Britta Wirtz wählt aus allen Einsendungen den Tierbotschafter 2018. Die Preisverleihung ist für den 10. November auf der TIERisch gut geplant.

Weitere Informationen zur TIERisch gut – Messe für Hund I Katze I Aquaristik gibt es im Internet unter www.tierischgut-karlsruhe.de sowie bei Facebook unter www.facebook.com/TIERischgutMesseKarlsruhe. Im Online-Ticketshop auf der Website können bis zum 4. November 2018 vergünstigte Online-Tickets erworben werden.

Zur TIERisch gut

Vom 10. bis 11. November 2018 präsentieren in der Messe Karlsruhe circa 270 Aussteller auf etwa 40.000 Quadratmetern alles, was sich Hunde- und Katzenliebhaber sowie Aquarianer wünschen. Die rund 40.000 erwarteten Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot an Futter- und Pflegemitteln, Accessoires, Zubehör und Dienstleistungen sowie ein buntes Programm freuen. Die 74. Internationale (IRAS) und 7. Nationale Rassehundeausstellung (NRAS) des Landesverbands Baden-Württemberg für Hundewesen e. V. (VDH) sowie die Edelkatzenausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzüchter-Verbands e. V. (DEKZV) runden das Profil der Messe ab.

2018-08-20
TIERisch gut öffnet im November ihre Tore
Hund mit Knochen
Die TIERisch gut öffnet wieder ihre Tore, Bildquelle: KMK/Jürgen Rösner

Karlsruhe, 20. August 2018 – Vom 10. bis 11. November 2018 dreht sich in der Messe Karlsruhe wieder alles um die Themen Hund, Katze und Aquaristik. 270 Aussteller präsentieren auf etwa 40.000 Quadratmetern alles, was sich Hunde- und Katzenbesitzer wünschen. Im Bereich Aquaristik liegt der Fokus auf Produkten für Aquaristik-Einsteiger und Wiedereinsteiger. Die rund 40.000 erwarteten Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot an Futter- und Pflegemitteln, Accessoires und Zubehör sowie Dienstleistungen freuen. Als Aussteller mit dabei sind unter anderem Bosch Tiernahrung, Royal Canin, BEWITAL petfood, Interquell und der dm-drogeriemarkt mit seiner Palette an Tiernahrung.

Zum Kernprogramm der Messe gehören die Ausstellungen, auf denen prächtige Tiere und teils sehr seltene Rassen zu bestaunen sind. Bei der 74. Internationalen (IRAS) und 7. Nationalen Rassehundeausstellung Karlsruhe (NRAS) des Landesverbands Baden-Württemberg für Hundewesen e.V. werden insgesamt rund 5.600 Hunde aus circa 250 unterschiedlichen Rassen bewertet. Eine große Auswahl außergewöhnlicher Katzen versammelt die Edelkatzenausstellung des 1. Deutschen Edelkatzenzüchter-Verbands e.V. mit rund 600 Exemplaren. Aquaristik-Begeisterte können auf der Fischbörse des Gasterosteus e. V. eine Vielzahl schillernder Wasserbewohner bewundern und sogar erste Flossenträger für ihr eigenes Aquarium mit nach Hause nehmen.

Aber auch die Informationen rund ums Tier kommen auf der TIERisch gut nicht zu kurz: Bei der Rassekatzenpräsentation und dem Rassehunde-Infoforum können Besucher sich bezüglich Charakter und Haltung verschiedener Rassen beraten lassen und so herausfinden, welches Tier am besten zu ihnen passt. Kostenfreie Seminare informieren darüber hinaus zum Beispiel über die Bachblütentherapie für Tiere oder Freigängerkatzen und Stubentiger. Auf der Informationsfläche „Aquaristisches Wohnen“ erfahren Aquaristik-Einsteiger und Wiedereinsteiger, wie sich ein Aquarium zu Hause integrieren lässt.

Bei verschiedenen Mitmachaktionen sind schließlich die Besucher selbst gefragt. Auf der Fotoaktionsfläche oder an der Pfotenabdruckstation erhalten Hundebesitzer eine tierisch gute Erinnerung an den Messebesuch. Ganz groß rauskommen können die Vierbeiner beim in Zusammenarbeit mit Film-Dogs organisierten Dog Casting. Für Kinder verspricht der Aquarien-Workshop „Mein erstes Aquarium“ Abwechslung.

Alle, die sich am Showprogramm der Messe beteiligen möchten, können sich und ihren Hund beim Dog Dancing anmelden und auf der Bühne Kunststücke in einer tänzerischen Choreographie vorführen. Wer Shows hingegen lieber aus dem Publikum verfolgt, kann das Clicker-Training der Tiertrainerin Anke Giesemann und ihres Katers Filou ansehen oder beim Aquascaping beobachten, wie ein Aquarium Stück für Stück eingerichtet wird.

Weitere Informationen zur TIERisch gut – Messe für Hund I Katze I Aquaristik gibt es im Internet unter www.tierischgut-karlsruhe.de sowie bei Facebook unter www.facebook.com/TIERischgutMesseKarlsruhe. Im Online-Ticketshop auf der Website können bis zum 04. November 2018 vergünstigte Online-Tickets erworben werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen