Aquaristik f├╝r Einsteiger

Aquaristik f├╝r Einsteiger
Produkte rund um das Thema Aquaristik f├╝r Einsteiger

Beruhigende Unterwasserlandschaften f├╝r das eigene Zuhause ÔÇô Aquarien faszinieren Gro├č und Klein. Wer sich ein Aquarium anschaffen m├Âchte, hat einiges zu beachten. Neben der richtigen Grundausstattung ist auch der Zweck des Aquariums entscheidend. Ihr Kind begeistert sich f├╝r die Unterwasserwelt und m├Âchte mit der Aquaristik ein neues Hobby beginnen? Auf der TIERisch gut k├Ânnen kleine Wasserliebhaber bei einem Workshop ihr erstes Aquarium einrichten. F├╝r Erwachsene, die sich besonders f├╝r die dekorativen Vorteile eines Aquariums interessieren, bietet die Sonderfl├Ąche ÔÇ×Aquaristisches WohnenÔÇť Inspiration und zeigt, wie man ein Aquarium in den Wohnalltag integrieren kann. Die richtigen Bewohner f├╝r das allererste Aquarium findet man ganz leicht auf unserer Fischb├Ârse.

Produkte von A bis Z. Erfahren Sie, was Sie im Bereich Aquaristik auf der TIERisch gut erwartet.

Eine finale ├ťbersicht der Aussteller mit Produkten und Dienstleistungen, welche sich auf der Messe pr├Ąsentieren, finden Sie in unserer Ausstellerliste.

TIERisch gut - Messe f├╝r Hund | Katze | Aquaristik: 9. - 10. November 2019 in der Messe Karlsruhe.

Aquarien und Terrarien

F├╝r alle, die Fische oder Reptilien halten m├Âchten geh├Ârt ein Aquarium bzw. Terrarium zur Grundausstattung. Damit jeder das findet, was zu seinen Vorstellungen und seiner Wohnung passt, bietet der Markt unterschiedliche Ausf├╝hrungen: Ob S├╝├č- oder Salzwasser, Glas- oder Kunststoffaquarium, je nach Gegebenheiten sind kleine Nano Aquarien, platzsparende Eck-Aquarien oder Aquarien mit Unterschrank erh├Ąltlich. Nano Aquarien fassen typischerweise ein Volumen von unter 54 Litern, in der Regel zwischen 12 und 36 Litern. In diesen k├Ânnen Zwerggarnelen, Zwergflusskrebse, Schnecken und f├╝r Nano Aquarien geeignete Fische gehalten werden. Eck-Aquarien sind - wie der Name schon sagt - Aquarien, die in die Ecken eines Zimmers passen. Das ist besonders bei kleineren Wohnungen oder Platzproblemen geeignet. Bei den Terrarien k├Ânnen Reptilien-Enthusiasten zwischen Glasterrarien mit vier Glasw├Ąnden und Holzterrarien mit nur einer Fensterscheibe w├Ąhlen. Je nach Geschmack lassen sich diese als ├╝ppig bepflanzte Tropenterrarien oder sandige W├╝stenterrarien einrichten.

Und auch bei der Dekoration sind sowohl f├╝r Aquarien als auch f├╝r Terrarien keine Grenzen gesetzt: Kies, Steine, Felsen und R├Âhren k├Ânnen die Grundlage f├╝r sch├Âne Landschaften f├╝r Ihren Aquarium- und Terrariumbewohner bieten und Pflanzhilfen unterst├╝tzen das Anwachsen der Gew├Ąchse, um die Landschaft zu vervollst├Ąndigen. Die richtige Beleuchtung kann ebenso der Dokoration dienen. LED Leuchten lassen sich als Innenbeleuchtung auch f├╝r Aquarien einrichten und k├Ânnen eine stimmungsvolle Wirkung erzielen.

Aquarien- und Terrarien-Technik
Aquarien- und Terrarien-Technik

Aquarien- und Terrarien-Technik

Wasseraufbereiter, Aquarienheizer, Futterautomaten, Wasserpumpen, Zeitschaltuhren und vieles mehr - um sich lange an einem Aquarium erfreuen zu k├Ânnen, braucht man einiges an Aquarientechnik. Da ein Aquarium immer ein verkleinertes Abbild des nat├╝rlichen Lebensraums der Aquarienbewohner ist, m├╝ssen die passenden Licht- und Temperaturverh├Ąltnisse gegeben sein. Die Temperatur l├Ąsst sich dabei leicht ├╝ber eine Aquarienheizung ÔÇô auch als Aquarienheizer bezeichnet ÔÇô regulieren. F├╝r die richtige Aquarienbeleuchtung sorgen Leuchtstoffr├Âhren oder eine LED Beleuchtung. Sinnvoll ist die Investition in eine Zeitschaltuhr. Eine Zeitschaltuhr gew├Ąhrleistet ein immer gleiches An- und Abschalten des Lichts und sorgt somit f├╝r einen reglementierten Tag-Nacht-Rhythmus der Aquariumbewohner. Eine Innenbeleuchtung mit LED Aquariumleuchten kann auch einzelne Elemente wie die Dekoration oder Pflanzen stimmungsvoll hervorheben. Die in den meisten Gew├Ąssern vorherrschende Str├Âmung l├Ąsst sich durch Aquarienpumpen nachahmen. Diese Wasserpumpen reichern das Wasser zudem mit Sauerstoff an. Durch Futterreste, Pflanzenteile und Fischexkremente entstehen in jedem Aquarium st├Ąndig Verunreinigungen, die mit Hilfe eines Aquarienfilters beseitigt werden m├╝ssen. In Meerwasseraquarien werden h├Ąufig Sandfilter, lebende Steine oder Eiwei├čabsch├Ąumer eingesetzt, um das Wasser zu filtern. Bei S├╝├čwasseraquarien erfolgt die Reinigung mittels mechanischen und/oder biologischen Filtern. Mechanische Filter, die zum Beispiel mit Filterwatte gef├╝llt sind, halten grobe Partikel zur├╝ck und dienen als Vorfilter oder als Filter in Aquarien mit geringem Fischbesatz. Bei biologischen Filtern sind im Filterbett angesiedelte Mikroorganismen f├╝r den Filterprozess verantwortlich. Wenn der Filter schnell von Wasser durchflossen wird, spricht man von einem aeroben Filter oder Schnellfilter. Ist die Durchflussgeschwindigkeit hingegen gering, handelt es sich um einen anaeroben bzw. Langsamfilter. Aquarienfilter werden entweder innerhalb des Aquariums als Innenfilter oder au├čerhalb als Au├čenfilter angebracht. In der Regel handelt es sich um kleine Geh├Ąuse, die mit Filtermaterial wie Filterschaumstoff oder Biob├Ąllen gef├╝llt sind. Es gibt aber auch andere Filter - etwa Matten- oder Bodenfilter -, die anders, aber ebenso gut funktionieren. Mattenfilter arbeiten rein biologisch und unterst├╝tzen die ohnehin ablaufenden mikrobiologischen Vorg├Ąnge. Im Gegensatz zum Mattenfilter, der alleine arbeitet, setzt der Bodenfilter den Aquarienkies als Filtermaterial ein. In Fischteichen werden h├Ąufig Rieselfilter eingesetzt. Um das Wasser von chemischen Verunreinigungen wie Medikamenten oder Farbstoffen zu befreien, kann als besonderes Filtermaterial Aktivkohle eingesetzt werden.

Aquarien- und Terrarien-Einrichtung
Aquarien- und Terrarien-Einrichtung

Aquarien- und Terrarien-Einrichtung mit Pflanzen

Sie suchen noch nach Pflanzen f├╝r Ihre Aquarieneinrichtung? Ihr Terrarium soll ein sch├Ânes Zuhause f├╝r die Bewohner bieten? Dann lassen Sie sich auf der TIERisch gut von den Profis beraten. Bei der Auswahl der Pflanzen muss sich der angehende Aquarianer f├╝r einen Bodengrund und Pflanzenbesatz entscheiden. Beim Bodenbelag sind zum Beispiel Aquarienkies oder ein N├Ąhrstoffbodengrund m├Âglich. Zus├Ątzlich k├Ânnen noch Steine, Felsen, H├Âhlen und R├Âhren ausgelegt werden.

Ein weiterer wichtiger Baustein in der Aquaristik sind die Wasserpflanzen: Diese sorgen im Aquarium f├╝r die perfekten Bedingungen und eine h├Âhere Lebensqualit├Ąt der Aquarienbewohner. Die Pflanzen werden mit Hilfe von Pflanzenklammern oder Pflanzhilfen im Boden verankert, bis sie angewachsen sind. Pflanzhilfen werden oft dekorativ hergestellt, um sich der Aquarienlandschaft anzupassen und dienen dazu, die Gew├Ąchse leichter in das Aquarium einzupflanzen und diese an Ort und Stelle zu halten. Durch den Einsatz von Pflanzenpflegemitteln und D├╝nger wie Kohlenstoffd├╝nger oder Eisend├╝nger bleiben die Gew├Ąchse im Aquarium beziehungsweise Terrarium lange gesund. Sowohl die Nutzung eines D├╝ngers mit Eisen als auch mit Kohlenstoff ist sehr wichtig f├╝r ein gesundes Aqua-System. Einige Pflanzen m├╝ssen regelm├Ą├čig mit einer Pflanzenschere beschnitten werden.

Aquariendeko, wie Figuren f├╝r das Aquarium oder Felsen und Steine, runden die Einrichtung schlie├člich ab. Damit man immer freie Sicht auf die geschaffene Unterwasserwelt hat, sollte bei Bedarf ein Scheibenreiniger eingesetzt werden. Magnetreiniger erm├Âglichen es durch zwei mit einem Magneten verbundene H├Ąlften die Scheibe innen von au├čen zu putzen.

Zierfische kaufen

Wie der Name schon verr├Ąt, geh├Âren zu den Zierfischen die Fischarten, die wegen ihres prachtvollen ├äu├čeren auffallen, zum Beispiel aufgrund kr├Ąftiger Farben oder au├čergew├Âhnlicher Formen. Daher werden sie gerne von Privatpersonen gekauft und eignen sich besonders zur Aquarienhaltung. Doch auch Garnelen oder Krebse werden oft wegen ihres Aussehens gekauft und zuhause in Aquarien gehalten. Ein Gro├čteil der Zierfische kommt auch in der Natur vor. Allerdings gibt es auch Arten, die nur wegen ihres besonderen Aussehens als Haustierfische gez├╝chtet werden. Auf der Fischb├Ârse der TIERisch gut k├Ânnen Sie sich Ihren Zierfisch und Garnelen direkt vor Ort aussuchen und kaufen. ├ťber 90 Fischarten sowie Garnelen, Schnecken, Amphibien oder Lebendfutterkulturen erwarten Sie auf der Messe f├╝r Hund, Katze und Aquaristik. Informieren Sie sich hier, sodass Sie auf jeden Fall den richtigen Aquarienbewohner f├╝r Ihr Zuhause kaufen.

Futtermittel

Futtersticks, Futtergranulat, Futtertabletten ÔÇô Fischfutter gibt es in unz├Ąhligen Varianten. Auf der TIERisch gut finden Besucher neben Flockenfutter auch Futter f├╝r anspruchsvolle Fische wie Diskusfutter f├╝r Diskusfische oder andere Spezialfutter f├╝r Fische. Zusatzfutter und Nahrungserg├Ąnzungsmittel erg├Ąnzen bei Bedarf den Speiseplan der Aquarienbewohner. Sollte der Aquarianer einmal keine Zeit haben seine Tiere zu f├╝ttern, kann er einen Fischfutterautomaten, kurz Futterautomat, programmieren, der das Futter zur rechten Zeit im Aquarium verteilt.

Gesundheit und Pflege

Zu einer umfassenden Fischpflege geh├Ârt neben der Hygiene im Aquarium und der Behandlung von Fischkrankheiten mit Heil- und Pflegemitteln auch die Wasserpflege. Herk├Âmmliches Leitungswasser ist zwar recht gut, aber noch nicht aquarientauglich. Bevor das Wasser Lebensraum f├╝r Fische und Pflanzen werden kann, muss es eine Wasseraufbereitung in einem Wasseraufbereiter durchlaufen. Auch danach m├╝ssen Aquarienbesitzer die Wasserqualit├Ąt regelm├Ą├čig mit Wasseranalysen kontrollieren. W├Ąhrend die Temperatur mit einem Thermometer ├╝berpr├╝ft werden kann, gibt es zur Bestimmung der Wasserh├Ąrte und des pH-Werts spezielle Wassertests. Mit einer CO2-Anlage f├╝r Aquarien l├Ąsst sich die Photosynthese im Aquarium ankurbeln, wodurch nicht nur die Pflanzen besser wachsen, sondern auch mehr Sauerstoff im Aquarium ist. Dadurch wird h├Ąufig auch die Algenbildung bek├Ąmpft. Sollten dennoch Algen entstehen, schaffen Algenmittel Abhilfe. Auch die Aquariumbewohner und Futterr├╝ckst├Ąnde sorgen durch das Hinterlassen von Harns├Ąure, Lipiden, Peptiden oder Aminos├Ąuren f├╝r Probleme der Wasserqualit├Ąt. Dem kann ein Eiwei├čabsch├Ąumer entgegenwirken. Der Absch├Ąumer ist ein Ger├Ąt zur Wasseraufbereitung und entzieht dem Wasser diese Substanzen.

Zucht

Im heimischen Aquarium k├Ânnen Aquaristik-Begeisterte selbst zum Z├╝chter werden und Wirbellose wie Garnelen, Krebse, Krabben oder Schnecken und ebenso Fische z├╝chten. Bei den Zierfischen gibt es sowohl eierlegende als auch lebendgeb├Ąrende Fische. Zu den eierlegenden Zierfischen, die man h├Ąufig in Aquarien findet, geh├Âren zum Beispiel Welse, Salmler, Schmerlen, Fadenfische, Skalaren, Barben, Regenbogenfische, Hechtlinge und Buntbarsche aus Amerika und Ostafrika. Zahnkarpfen wie Guppies oder Mollies sind hingegen lebendgeb├Ąrend. Es gibt auch eierlegende Zahnkarpfen, welche "Killifische" genannt werden. Damit die Eltern ihren Nachwuchs nicht fressen, empfiehlt sich die Anschaffung eines Ablaichkastens, in den die Mutter nur zum Ablaichen gesetzt wird. Um die Fische vom Aquarium zum Ablaichkasten und zur├╝ck zu transportieren, ben├Âtigen Aquarianer einen Kescher bzw. ein Fangnetz oder einen Fischfangbecher. Ein Ablaichkasten besteht aus zwei Sektionen. In dem oberen ist die Mutter untergebracht. Durch ein Gitter fallen die Jungfische in die untere Sektion, was es der Mutter unm├Âglich macht, diese zu erreichen.

Erfahren Sie in unserer Fischb├Ârse, welche Aquariumbewohner Sie auf der TIERisch gut kaufen k├Ânnen oder laden Sie unsere Stockliste hier herunter.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualit├Ąt bieten zu k├Ânnen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die M├Âglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schlie├čen