Achtung: Bereiche Katze und Aquaristik erst wieder 2022 auf der TIERisch gut!

Damit unsere Besucher auch in diesem Jahr ungezwungen und mit dem n├Âtigen Abstand st├Âbern und einkaufen k├Ânnen, haben wir uns entschieden, den Themenumfang der TIERisch gut zu reduzieren und uns auf den Bereich Hund zu fokussieren.

Es erwartet Sie eine Vielzahl an Produkten, ein mitrei├čendes Showprogramm und Informationen zum Thema Rassehunde. Exklusiv in diesem Jahr finden zwei Internationale Rassehunde-Ausstellung (IRAS) des Landesverband Baden-W├╝rttemberg f├╝r Hundewesen e.V., statt, die sich an beiden Messetagen ├╝ber drei Messehallen inkl. einem Teil des Au├čengel├Ąndes erstrecken.

Wir hoffen auf Ihr Verst├Ąndnis und planen, im Jahr 2022 die TIERisch gut wieder vollumf├Ąnglich mit allen drei Themenbereichen durchf├╝hren zu k├Ânnen.

Mitmachaktionen Katze

F├╝r Gro├č und Klein! Auf der TIERisch gut ist f├╝r jeden etwas dabei. Bei der Aktionsfl├Ąche Clicker-Training finden Sie alle notwendigen Informationen zum Clickern. Dieses Training k├Ânnen Sie selbst zu Hause sowohl mit Ihrem Hund als auch mit Ihrer Katze aus├╝ben.

R├╝ckblick

Diese Programmpunkte konnten die Besucher der TIERisch gut 2019 live erleben.

Clicker-Training 2019

Clicker-Training

Spiel, Spa├č und Clicker-Training! Aber was ist das ├╝berhaupt genau? Wie f├Ąngt man an und was wird ben├Âtigt? Kann mit jeder Katze geclickert werden?

Auf der Aktionsfl├Ąche Clicker-Training beantwortet Anke Giesemann mit Ihrem Kater Filou genau diese und weitere Fragen.

Clicker-Training basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und orientiert sich an der Lernweise der Tiere. Es kann sowohl zur Grunderziehung, als auch f├╝r bewundernswerte Tricks und Kunstst├╝cke eingesetzt werden. Ebenso kann damit an Problemverhalten gearbeitet werden. Das Tier wird beim Clicker-Training zum aktiven Partner und fungiert nicht nur als Befehlsempf├Ąnger. Wie bei jedem Training ist auch hier eine Belohnung, in Form eines Leckerlis, bei der Ausf├╝hrung des gew├╝nschten Verhaltens, am effektivsten. Hinzu kommt das ÔÇ×ClickÔÇť. Das Tier wird so konditioniert, dass es bei einem ÔÇ×ClickÔÇť wei├č, es hat etwas gut gemacht und daraufhin eine Belohnung folgt.

Und zum Schluss: Clickern ist f├╝r jede Katze und jeden Hund geeignet. Es gibt kein zu alt, zu jung oder unerziehbar.

Das Training mit Filou begann als er ein halbes Jahr alt war. Anfangs sollte das Training haupts├Ąchlich die Bindung zwischen Tier und Halterin festigen. Da Filou jedoch immer neue Tricks und ├ťbungen lernen wollte und man ihm den Spa├č angemerkt hat, beschloss Anke Giesemann ihn ├Âffentlich auftreten zu lassen. Bis heute war er bereits auf etlichen Parcoursshows sowie Teil von Fotoshootings und Filmrollen.

Mehr Informationen zur Arbeit von Anke Giesemann mit Kater Filou finden Sie hier.